Miniatur-Zauberbaum

Neulich saßen wir zu dritt bei einem Freund und überlegten, was wir wohl mit unserer Zeit anfangen könnten. Etwas basteln….aber was? Er holte dann aus dem Nebenzimmer die Bastel-Kiste seiner Freundin, die ich gleich zu durchstöbern begann. Etwas Draht, Krepppapier…das sah mir doch eindeutig nach guten Bedingungen für einen Zauberbaum aus! Ich machte mich direkt ans Werk, während wir nebenbei „Wer-bin-ich?“ und „Black Stories“ spielten. Fertig gestellt habe ich ihn dann bei mir, noch ein paar Wollfäden aufgezuppelt und eine Zauberperle hinzugefügt, um ihm eine Art „magisches Auge“ zu verleihen. Wie es der Zufall so wollte, hatte dieser Freund wenige Tage später Geburtstag…und nun ziert dieser nicht einmal 20cm große Miniatur-Traumbaum seinen Wohnzimmertisch! 🙂
(Vielleicht wäre es noch toll gewesen, den Baum in einen Topf mit Erde oder so etwas Ähnlichem zu stellen. Gerostet sähe er sicher auch nicht schlecht aus…)

DSC00398DSC00399DSC00397DSC00396

 

Just a little bit nature

©SarahBischoff_Natur

 

0.05, 0.1 Pigmentliner auf Zeichenpapier, 18 x 24 cm

Ich liebe die Natur. Sie lässt dich immer wieder erstaunen vor ihrer Schönheit und Einzigartigkeit. Es gibt immer wieder neue wunderbare Dinge zu entdecken. Leider wird sie von vielen zu wenig geschätzt und immer weiter zerstört. Wir sollten achtsamer mit ihr umgehen.

Auch hier habe ich mit Dotwork gearbeitet, und dadurch wunderbare Effekte erzielt. Dadurch konnte ich viele Details rausarbeiten.

Fading away

 

0.1 Pigmentliner (Staedtler) und Farbstifte (Faber-Castell) auf Zeichenpapier (Vang), 18 x 24 cm

Ein kleiner Herr, der im Schutze eines alten Baumes Zuflucht sucht, um sich ein Stück innere Ruhe zu gönnen und der tristen Welt mit den Klängen seiner Gitarre etwas Farbe verleiht.